26.11.2019

TK zur Abstimmung über die neue Kommission: Dienstag, 26.11., 20 Uhr

Liebe BAG,

die Anhörungen der designierten Kommissar*innen vor den zuständigen Ausschüssen des Europäischen Parlamentes sind abgeschlossen. Nachdem das Parlament zunächst drei Kommissar*innen zurückgewiesen hat, steht von der Leyens Team nun. Nächste Woche Mittwoch soll das Plenum des Parlamentes in Straßburg dann über die gesamte Kommission abstimmen. Wie bewertet die Fraktion der Grünen/EFA den Prozess, die Anhörungen und die einzelnen Kommissar*innen? Was ist von der neuen Kommission zu erwarten? Wie werden die Grünen MEP sich bei der Abstimmung verhalten? Und was passiert mit dem*der Kommissar*in aus UK?

Diese Fragen wollen wir mit MEP Terry Reintke, Mitglied im Fraktionsvorstand, am Vorabend der Entscheidung im Plenum diskutieren! Dienstag, 26.11., 20.00 - 20.45 Uhr (Zugangsdaten zur Telefonkonferenz folgen) Wir freuen uns auf eine spannende Debatte!

cc-by-sa
you are free to share, adapt - attribution: Credits to "marfis75 on flickr"
Acker

Vom 10.-12. März 2017 tagen wir zusammen mit 3 anderen Bundesarbeitsgemeinschaften zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik in Bochum.    Mehr »

Juli 2012 in Frankfurt

Bei unserer gemeinsamen BAG Sitzung mit den BAGen Frieden und Nord/Süd in Frankfurt am Main diskutierten wir im Plenum im Weltcafé über die Euro-Schuldenkrise, die Situation in Syrien sowie Klimaflüchtlinge. Unsere Session der BAG Europa stand angesichts des Tags darauf folgenden Sonder-Länderrats ganz unter dem Aspekt Europa aus der Krise führen.
>> Programm 

Februar 2012 in Bochum

Auf unserem Treffen der BAG Europa am 04. und 05. Februar in Bochum diskutierten wir gemeinsam über Wege aus der Euro-Schuldenkrise und die Zukunft der EU.


Programm


Samstag, den 04. Februar 2012
Ab 11.30 Uhr Kleiner Mittagsimbiss
12.30 – 13.30
Überblick Euro-Schuldenkrise
Input: Manuel Sarrazin, MdB
13.30 – 15.30
Workshops
A: Economic Governance, u.a. mit Manuel Sarrazin, MdB
Welche Instrumente umfasst das? Was sind eigentlich Eurobonds und der ESM? Warum
sind die Grünen für die EZB as lender of last resort ... und was wäre die Alternative?
Was bedeutet Economic Governance für die parlamentarische Mitbestimmung?
B: Was für eine Krise ist das? u.a. mit Lisa Paus, MdB
Eurokrise? Schuldenkrise? Bankenkrise? Kapitalismuskrise?
C: Regulierung der Finanzmärkte, u.a. mit Sven Giegold, MdEP
Wo stehen wir? Wo bleiben die Instrumente? Welche Möglichkeiten gibt es?
15.30 – 16.00 Kaffeepause
16.00 – 17.15 Schlussfolgerungen aus den Workshops –
Input für den Blog „Zukunft der EU“ der EP- und BT-Fraktion
17.15 – 17.30 Kaffeepause
17.30 – 19.30
Öffentliche Veranstaltung Fiskalunion – Fluch oder Segen für Europa?
mit:
Sven Giegold, Wirtschaftsexperte der Grünen im Europaparlament
Prof. Christoph M. Schmidt, Rheinisch-Westfälisches Instituts für Wirtschaftsforschung
und Mitglied im Sachverständigenrat Wirtschaft
Guillaume Duval, Zeitschrift „Alternatives Economiques“, Frankreich (angefragt)
Ab 20.30 Gemeinsames Abendessen
Café Tucholsky, Viktoriastraße 73 (fußläufig vom Veranstaltungsort)


Sonntag, den 05. Februar 2012
9.30 – 10.30
• Berichte der LAGen, LTF, BTF, EP-Fraktion
• Wahl BAG Vorschlag EGP Delegierte
• Interna
10.30 – 12.00 Grüne Vorschläge für einen neuen Konvent
Input für den Blog „Zukunft der EU“ der EP- und BT-Fraktion

Oktober 2011 in Berlin

Die BAG Europa Sitzung vom 15-16. Oktober in Berlin fand zum Themenschwerpunkt Europäische Innen- und Rechtspolitik statt.

Dazu kamen Berichte aus den Ländern und Parlamenten (am Samstag Mittag) sowie die Vorbereitung des Kongresses der Europäischen Grünen Partei EGP (am Sonntag Morgen)

Zum Thema Rechtspopulismus (Samstag 15:30 bis 17:00)

folgende Leseempfehlungen:

Luise Amtsberg (MdL GRÜNE): Rede zum Rechtspopulismus in Europa im Landtag Schleswig-Holstein am 06.10.2011

Britta Schellenberg (LMU München): Strategien zur Bekämpfung des Rechtsextremismus in Europa, CAP-Analyse (2009) (PDF)

EREPS (Extreme Right Electorates and Party Success: Allgemeine Studien und spezielle Länder-Überlicke für Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien und Skandinavien

 

Zum Thema EU-Justizpolitik (Samstag 17:30-20:30)

folgende Leseempfehlung:

Mitteilung der EU-Kommission: Auf demWeg zu einer europäischen Strafrechtspolitik: Gewährleistung der wirksamen Durchführung der EU-Politik durch das Strafrecht (PDF)

Januar 2011 in Berlin

Mit der Sitzung in Berlin setzten wir unsere Diskussion über den EU-Haushalt ab 2014 fort. Grundlage dessen war ein ausführliches Hintergrundpapier unserer Fachabgeordneten sowie ein daraus extrahiertes Thesenpapier. Ziel der Berlin-Sitzung, auf der auch der ehemalige Umweltminister Jürgen Trittin ein Input gab, war es, Grüne Leitlinien für das neue EU-Budget zu bestimmen, die verschiedenen Grünen Positionen (Länder, Bund, Europa, AgrarierInnen, RegionalpolitikerInnen) auf den Tisch zu bringen und bei den strittigsten Punkten eine Positionierung der BAG Europa zu finden. Dies ist uns weitestgehend gelungen, so dass wir am Sonntag eine BAG Positionierung verabschieden konnten.

>> BAG Beschluss im Rahmen ihrer Diskussion zum EU-Haushalt ab 2014
>> Programm der BAG Sitzung
>> Protokoll der BAG Sitzung

Oktober 2010 in Hamburg

Auf unserer Herbstsitzung vom 30. und 31 Oktober in Hanburg ging es um die EU Haushaltspolitik. Gemeinsam mit unseren Haushalts,- Agrar- und Regionabgeordneten aus dem Europäischen Parlament, dem Bundestag und Landtagen diskutieren wir über zukünftige EU-Einnahmen und eine Neuausrichtung der Ausgaben. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Frage, nach dem "finanziellen Mehrwert der EU Finanzierung": welche Politiken sollte Europa ab 2014 stärker finanzieren und bei welchen Ausgaben kann gekürzt werden?
Die Diskussion wird auf der nächsten BAG Sitzung mit der Erarbeitung eines Positionspapiers fortgeführt.

April 2010 in Brüssel

Vom 11.-13. April besuchten wir mit über 50 BAG Mitgliedern die grüne Fraktion im Europäischen Parlament in Brüssel. Mit unseren deutschen grünen Europaabgeordneten diskutierten wir ausgiebig über die derzeit spannenden Fragen in den Themenfeldern Wirtschaft- und Finanzen, Justiz, Datenschutz, Sozial-, Klima, und Regionalpolitik, Verkehr, Haushalt, Migration und Außenpolitik.

 

Die wichtigsten Schlussfolgerungen findet ihr hier.

Und hier geht es zu der Bildergalerie >>

 

 

Oktober 2009 in Berlin

Die BAG Europa kam am Samstag und Sonntag, den 10. und 11. Oktober 2009, in der "Weiberwirtschaft" in Berlin-Mitte zusammen. Thema war unter anderen das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Vertrag von Lissabon sein und dessen Umsetzung sein. Die konkrete Tagesordnung könnt Ihr der Einladung entnehmen.

Die BAG verfasste auf ihrem Treffen im Oktober 2009 den Antrag "Debatte zur Zukunft der europäischen Integration führen" für die Bundesdelegiertenkonferenz (BDK) im Oktober 2009 in Rostock. Dort wurde er modifiziert beschlossen. Hier ist der Beschluss.

April 2009 in Berlin

Das erste Treffen 2009 der BAG Europa fand gemeinsam mit den BAGen Frieden und Internantionales und Nord-Süd vom Samstag, den 25. April 2009, 11:00 Uhr, bis Sonntag, den 26. April 2009, 13:30 Uhr, in der Alten Feuerwache in Berlin statt.

Tagungsordnung siehe Einladung

Folgende Themen standen bei der BAG Europa auf der Tagesordnung:

  • Vorstellung der Europakampagne ggf. mit Schulung oder mit Best-Practice Austausch
  • Änderungsanträge Bundestagswahlprogramm

    Die Deadline ist am Sonntag Abend, 26. April 2009. Daher müssen wir auf der BAG Sitzung alles fertig bekommen. Aber diesmal wird das ja auch deutlich überschaubarer werden als beim letzten Mal.

    Bitte beschäftigt euch bereits vorab in den LAGen mit dem Programm und kommt mit konkreten Änderungsanträgen zur BAG. Den Entwurf des Bundestagswahlprogramms "Der grüne Neue Gesellschaftsvertrag - Klima, Arbeit, Gerechtigkeit und Freiheit" von BÜNDNIS 90 - DIE GRÜNEN findet Ihr hier.
  • Wahl der BAG-SprecherInnen und der kooptierten Mitglieder der BAG

"Klima und Sicherheit" (Arbeitstitel) wird das Plenumsthema am Samstagabend sein.

November 2008 in Hannover

Die letzte BAG Europa fand am Wochenende des 29. und 30. November 2008 in Hannover statt. Das Programm können Sie/könnt Ihr der Einladung entnehmen. Hier ist der Entwurf für das Europawahlprogramm 2009 "Grüne Wege für ein besseres Europa" von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 11. November 2008.

Die Wahlen zum Europäischen Parlament sind in Deutschland am 7. Juni 2009.

Die Themen der letzten Europa-BAGen findet Ihr/finden Sie noch im der Archiv alten Webseite.

URL:https://www.gruene-bag-europa.de/termine/archiv/nc/1/