#Coronabonds: Ja, bitte!

Hier ein paar der wichtigsten Appelle und Petitionen für Coronabonds:

Lassen wir Europa nicht im Stich!

Machen wir nicht die gleichen Fehler wie zur Eurokrise. Geben wir uns nicht mit der mickrigsten Lösung zufrieden, die am Ende auch nicht ausreicht. Es ist Zeit für echte Solidarität in der Europäischen Union. Neben etlichen Ökonominnen und Ökonomen verschiedener Denkschulen, der Mehrheit der europäischen Staaten, der Partei, Bundestags- und EP-Fraktion, fordern auch wir als BAG Sprecher*innen-Team eine beherzte finazielle Lösung für die Bewältigung der wirtschaftlichen Folgekosten der Coronakrise sowie für den späteren Wiederaufbau in allen Ländern der EU. Wir fordern Coronabonds! Deutschland gehört zu den sturen wenigen EU-Ländern, die eine solidarische Finanzierung der Coronakrise durch Coronabonds bislang ablehnen – da sind sich vor allem Angela Merkel und Olaf Scholz einig. Heute (Dienstag) um 15 Uhr findet erneut eine wichtige Eurogruppen-Videokonferenz zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen durch den Covid-19-Virus statt. Lasst uns zusammen etwas Wind in den sozialen Medien machen und Stimmung für Coronabonds. Wir haben hier ein paar GUTE GRÜNDE für Coronabonds aufgeschrieben. Wir wollen euch auffordern, diese zu nutzen, zu twittern, zu facebooken, etc. Oder teilt sie in euren zahlreichen Whatsapp-Gruppen ;)

Macht mit und verbreitet unseren Aufruf:

  • Bitte haltet euch dabei an die max. Zeichenanzahl von 280 Zeichen bei Tweets.
  • Nutzt außerdem die Hashtags #coronabonds #solidarity #EUtogether #weareinthistogether #EUSolidarity #Gemeinsam #Insieme
  • Verlinkt ein paar wichtige Entscheidungsträger*innen @OlafScholz, @vonderLeyen @RegSprecher @HBraun @peteraltmaier

Es gibt viele GUTE GRÜNDE für Coronabonds:

#0 #Coronabonds sind notwendig – alles andere wäre nämlich viel zu teuer! Handeln Sie nicht zu spät! @OlafScholz #weareinthistogether

 

#1 #Coronabonds sind unvermeidbar, wenn wir unseren EU-Binnenmarkt, den Euro und nicht zuletzt die deutsche Wirtschaft vor größeren Schäden schützen wollen. Handeln Sie nicht zu spät! @OlafScholz #weareinthistogether

 

#2 Die Coronakrise hat alle EU-Länder wie einen Blitz getroffen. Deutschland gibt im Eilverfahren 3-stellige Milliardensummen aus. Geben wir allen EU-Ländern dieselbe Chance, diese Krise zu meistern, mit #Coronabonds. Handeln Sie nicht zu spät! @OlafScholz

 

#3 #Coronabonds sind notwendig, damit die EU nicht auseinanderbricht. Die dt. Bundesregierung darf Europa jetzt nicht im Stich lassen. Es braucht mehr als Symbolpolitik. Es braucht echte Solidarität und #Coronabonds. Handeln Sie nicht zu spät! @OlafScholz #weareinthistogether

 

#4 Keinem EU-Land darf die Puste bei der Bewältigung der Coronakrise ausgehen. Ohne #Coronabonds gehts nicht. Nur so können alle in Gesundheit und wirtschaftl. & gesellschaftl. Stabilisierung ihres Landes investieren. Handeln Sie nicht zu spät! @OlafScholz #weareinthistogether

 

#5 Die EU ist besonders stark, wenn sie geeint handelt. Die Bundesregierung darf #Coronabonds nicht länger blockieren. Sie darf nicht zulassen, dass die Salvinis und Le Pens damit anti-europäische Stimmung machen. Handeln Sie nicht zu spät! @OlafScholz

 

#6 Ohne #Coronabonds geht es nicht. Wenn die Hälfte der EU-Länder daniederliegen und in Massenarbeitslosigkeit versinken, wird sich auch die deutsche Wirtschaft nicht mehr erholen. Handeln Sie nicht zu spät! @OlafScholz #weareinthistogether

 

#7 Es geht nicht um Altschulden, es geht jetzt darum, gemeinsam frisches Geld für die Bewältigung der Coronakrise aufzunehmen. So können wir besonders Betroffenen gezielt helfen und eine neue Eurokrise verhindern. Handeln Sie nicht zu spät! @OlafScholz

 

#8 Die Wucht der Coronakrise ist gewaltig. Was EZB, EIB, ESM tun können ist gut und wichtig, es reicht aber nicht. Nur mit #Coronabonds schaffen wir eine solidarische Finanzierung dieser historischen Krise. Handeln Sie nicht zu spät! @OlafScholz

 



zurück

URL:http://www.gruene-bag-europa.de/home/expand/756284/nc/1/dn/1/